Flora rica exotisch grün

Sollte Ihnen bei Flora rica das mittelamerikanische Land Costa Rica in den Sinn kommen, so ist das nicht unbeabsichtigt. Eine hohe Artendichte auf kleinstem Raum ist eines der charakteristischen Merkmale dieses Landes. Dies in einem pflanzenzüchterisch tätigen Betrieb nachzuahmen, ist natürlich nicht möglich, schon gar nicht in mitteleuropäischen Breiten.

Obwohl wir also bei unserem Angebot an Pflanzen dem hiesigen Klima Rechnung tragen müssen, versuchen wir dennoch, die Sehnsucht derer, die sich gerne mit exotischen Pflanzen umgeben, wenigstens zu einem kleinen Teil zu befriedigen.

Flora rica züchtet in erster Linie exotische Pflanzen, die im Angebot der meisten Pflanzenanbieter selten oder überhaupt nicht zu finden sind, die aber vielfach dennoch in den gemäßigten Breiten Deutschlands ohne oder ohne aufwendigen Winterschutz überwintern können. Ein weiterer Schwerpunkt unseres Sortiments stellen Passionsblumen dar, die, von wenigen Ausnahmen abgesehen, zur Überwinterung ein entsprechend temperiertes Winterquartier benötigen. Neben vielen, teilweise selten in Kultur befindlichen Arten, bieten wir zunehmend auch eigene Züchtungen an.

Sollten Sie jedoch bei Flora rica an reiche Flora denken, wäre auch diese Assoziation gewollt. Damit ist nicht unser Angebot an Pflanzen gemeint, welches aus Platzgründen vergleichsweise klein ist. Vielmehr möchte Flora rica den Fokus lenken auf die extrem artenreiche Vegetation tropischer Wälder, insbesondere der Regenwälder Mittel- und Süd-Amerikas, der Heimat der meisten Passionsblumen. Die Existenz dieser Lebensräume von Pflanzen, Tieren und dort indigen lebenden Menschen wird durch Industrialisierung, intensiv betriebener Agrarwirtschaft und kurzfristigen Wirtschaftsinteressen zunehmend bedroht.

Flora rica möchte das Bewußtsein für dieses Problem schärfen und hat dazu eine Link-Sammlung zu diesem und verwandten Aspekten zusammengestellt, in der Interessierte und Neugierige zum Stöbern ermuntert werden sollen und hoffentlich fündig werden.

Vielleicht können wir auf diese Weise einen kleinen Beitrag zur Erhaltung bedrohter Tier- und Pflanzenarten leisten.